Gasthaus Pein "Steinhaus"



Wia schaut`s aus beim Steinhaus am Präbichl?


In traumhaft schöner Gebirgskulisse eingebettet, an der Steirischen Eisenstraße , liegt in 1000 m Seehöhe die Pension Pein, genannt "Steinhaus". Im Jahre 1295 vom Stift Admont  ( Heinrich der II )errichtet, stellte es eine Klause für Mönche dar,die nicht zuletzt wegen der klaren Bergluft zur Geistigen Sammlung und Erholung geschätzt wurde. ab 1453 Sitz der Marktrichter , ab 1524 Sitz des Berggerichtes. 1544 erwarb es Freiherr von Zollner. Ab 1850 Franz Ritter von Friedau ( Radmeister von Radwerk VII ) . Heute bietet das Haus neu adaptierte und eingerichtete Zimmer, sowie eine Ferienwohnung. Reichlich Platz ist auf der Wiese vor der Hansl Stub`n (Ferienwohnung Blockhaus), dort bietet sich auch die Möglichkeit für romantische Grillabende. 

Gerade für Kinder ist das Abenteuer und Herumtollen vor der Hansl Stub`n, wohlbehütet unter der Aufsicht der Eltern, ein unvergessliches Erlebnis.
Für Teamseminare bietet sich hier die ideale Umgebung, um Berufskollegen zu echter Kameradschaft und zu Freunden zusammenzuschweißen!
Die Hansl Stub´n ist auch der ideale Wohnstützpunkt für gemütliche Wanderungen, wie auch wirklich professionelle Klettertouren.

Kurz: Die grandiose Gebirgslandschaft mit mehreren "2000-ern" ist es wirklich wert (im Sommer beim Wandern wie im Winter beim Schilauf oder Rodeln), erkundet zu werden.





 


            2 Personen € 65,00 + tourismusabgabe

 
           
Mobil 0043 664 734 79167